Hinter den Kulissen vom „Kundalini Rising 7 Chakren Online Retreat“

Wow, was fĂĽr ein Ritt! 🙂 Der „Kundalini Rising Retreat“ mit Kristina Andrea Frank ist seit einigen Tagen beendet und es war eine wirklich super intensive Zeit fĂĽr Kristina selbst, sowie fĂĽr livemore.  Aber was steckt denn eigentlich hinter so einem Retreat? Wie fĂĽhlt man sich dabei? Heute nehmen wir dich mit, einen kleinen Blick hinter die Kulissen unserer KongressCreation zu werfen.

Die Vision zum Onlinekongress

So ein Herzensprojekt startet lange bevor die sichtbare „Arbeit“ daran beginnt. Ein Impuls, eine Eingebung, eine Vision – die Idee dazu entsteht. Sie trägt sich in dir, wird immer klarer und will raus in die Welt. Kristina hat es so treffend erklärt: Es ist als ob man ein Kind in seinem Bauch heranwachsen spĂĽrt. Die MĂĽtter unter uns wissen, was sie damit meint.
Das Baby wächst in einem heran, du teilst dir zwar den gleichen Blutkreislauf, kannst vielleicht mit der Seele in deinem Bauch in Kontakt treten, nährst es gut – aber du kannst es nicht kreieren. Denn das macht nur die Schöpfung selbst.

Ähnlich ist es bei einem Onlinekongress. Es ist – wie bei jedem Schöpfungsprozess – ein Paradoxum, denn wir erschaffen ja auch selbst, indem wir eine Vorstellung, eine Idee von etwas haben. Gleichzeitig sind wir sowieso mit dem verbunden, was sein soll, denn Zeit ist tatsächlich nur eine Illusion.
Und so fühlt sich die Entstehung eines solchen Herzensprojektes tatsächlich wie eine Schwangerschaft und Geburt an.

Kristina selbst will sich nicht in Konzepte stecken lassen. Ihre Vorbereitung bestand daraus, viele verschiedene Menschen zu fragen, was die Kundalini fĂĽr sie ist. In den Antworten durfte sie spĂĽren, dass sie die Kundalini schon sehr lange kennt und in ihr forscht. Es ist die Kraft der Mutter Erde, die Kraft die uns und unsere Kinder vorantreibt.

Von der Idee zur Umsetzung

Wenn die grobe Idee steht, geht es daran, die richtigen Sprecher zu finden. Menschen, die deine Idee verkörpern, ebenso in ihr forschen. An Kristina wurde einige Male die Idee herangetragen, sie bräuchte beispielsweise mehr indische Lehren. Doch Kristina ist ihrer Linie und ihren Impulsen treu geblieben, hat bewusst nur dazu genommen, was auch dazu fließen sollte. Einige Sprecher hatten uns sogar im Prozess der Entstehung angeschrieben, um gerne teilnehmen zu können und so entstand eine bunte Mischung in jedem Chakra, die am Ende genau so war, wie sie sein sollte. 

Einen Onlinekongress halten

Einen Kongress oder Online-Retreat zu halten, beinhaltet nicht nur die sichtbare Arbeit, sondern auch das Halten der Energie während des Kongresses. Im Fall von Kristina hat sie uns verraten, dass sie selbst mit jedem Chakra in BerĂĽhrung und in tiefe Prozesse gebracht wurde. Am letzten Tag, am Tag der Kundalini, hat sie ein sehr ehrliches Video aufgenommen, in dem sie uns auch auf die andere Seite hat blicken lassen. In der intensiven Zeit des Retreats ist sie auch ĂĽber die Grenzen ihres Körpers gegangen, hat ihn nicht geachtet und seine Warnzeichen ignoriert. Sie sagt selbst, dass man das durchaus fĂĽr eine gewisse Zeit machen kann, dies aber dauerhaft aus einem Glaubenssatz heraus zu leben, ist definitiv nicht gut fĂĽr unseren Körper.  Das ganze Video könnt ihr gerne  –> hier <—- sehen.

Mit dem „Kundalini Rising 7 Chakren Retreat“ konnten wir unfassbare 9996 Menschen erreichen. Diese Feld war einfach so kraftvoll und hat das Leben von so vielen Menschen berĂĽhrt und verändert.

Feedbacks von Teilnehmern

Elke schrieb:
„Liebe Kristina, liebe Babsi und eurem Team, dieser Retreat hat mir geholfen wieder ein StĂĽckchen mehr Nähe zu mir zu stärken. Es ist gerade so, als wäre ein kleiner Punkt in mir größer geworden. Habt von Herzen Dank fĂĽr euer Wirken. Erhol dich gut, liebe Kristina. Ich hab dich richtig  lieb gewonnen. „

Netti schrieb:
„So lange habe ich gebraucht, um aus meinem Versteck heraus zu treten. Bisher, ich fĂĽhle mich Kristina vom ersten Tag als sie begann sich zu zeigen verbunden, habe ich alles gelesen, ja verschlungen. Ich fĂĽhlte mich mit meinem FĂĽhlen immer allein, aber seit ich Kristinas Wirken verfolge weiĂź ich, das ich das nicht bin. Und heute habe ich denn Entschluss gefasst, mitzureden, mitzuschreiben. Vor drei Monaten bin ich erschöpft vom „normalen  Alltag“ zusammen gebrochen. Dieses Retreat hilft mir zurĂĽck ins Leben zu finden. Danke liebe Kristina und danke an dein Team“

Wir könnten hier noch so viele solcher wundervollen Zitate veröffentlichen, manche haben uns tatsächlich die Tränen in die Augen getrieben. Tränen der Freude, Ehrfurcht vor dem was da entstanden ist, Tränen des Glückes vor so vielen Menschen, denen der Retreat geholfen hat. 

Und um beim Thema der Tränen der Rührung zu bleiben 🙂 Kristina hat ein Video aufgenommen über die Begleitung von livemore während der Kongress-Zeit, das wir dir unbedingt auch zeigen möchten:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Wir fühlen unendliche Dankbarkeit für dieses und jedes der zahlreichen Projekte, die schon durch und mit unserer livemore KongressCreation entstehen durften.  Wenn Arbeit zur Passion, zur Leidenschaft wird, ist dem einfach nichts mehr hinzuzufügen. 

Stopp. Eins doch noch… 🙂

Auf Grund der vielen Bitten, die Videos noch einmal sehen zu dürfen, hat Kristina beschlossen, ab heute 06.08. bis Sonntag 08.08. noch einmal ALLE Videos und Interviews kostenfrei freizuschalten. 

Melde dich also am Besten noch schnell an, um das Feuerwerk der Chakren nicht zu verpassen!

Melde Dich hier an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.